Nicht eingeloggt (Login)

Programmierter Unterricht in Sonderschulen (Karl Josef Klauer) - Textanalyse

Leertaste = Abspielen/Pausieren
m = Stumm
f = Vollbild
Pfeil-links = Zurückspulen
Pfeil-rechts = Vorspulen
Markus Gebhardt

Programmierter Unterricht in Sonderschulen (Karl Josef Klauer) - Textanalyse

Programmierter Unterricht ist eine didaktische Methode, welche heutzutage zwar nicht mehr explizit in der Schule angewendet wird, jedoch sind manche Prinzipien vom programmierten Unterricht auch noch heute in der Schule und bei Lernsoftware anzutreffen. Daher wird dieser Ansatz anhand von Auszügen des Werkes Programmierter Unterricht in Sonderschulen von Sonderpädagogen und pädagogischen Psychologen Prof. Karl Josef Klauer aus dem Jahre 1964 besprochen. Dieses Werk zeigt auch historische Einblicke in das damalige Verständnis von Behinderung, Sonderpädagogik und Schule, welche im Video ausführlich kommentiert werden. Für Studierende ist das Werk als vertiefende Literatur in der Bibliothek oder als interessante Grundlage für Seminararbeiten empfohlen.

Besprochenes Werk von Karl Josef Klauer: Klauer, K. J. (1964). Programmierter Unterricht in Sonderschulen: eine Einführung. Marhold.