Nicht eingeloggt (Login)

Philosophie der Freiheit: Neuzeit. 10. Kap.: Freiheit als Selbstschöpfung (Louis Lavelle)

Leertaste = Abspielen/Pausieren
m = Stumm
f = Vollbild
Pfeil-links = Zurückspulen
Pfeil-rechts = Vorspulen
Rolf Schoenberger

Philosophie der Freiheit: Neuzeit. 10. Kap.: Freiheit als Selbstschöpfung (Louis Lavelle)

Freiheit nicht als Selbst- statt als Fremdbestimmung zu verstehen, sondern eben als Bestimmung des Selbst, heißt, Freiheit nicht als Wahl und Unabhängigkeit von Wahlhindernissen zu denken, sondern als Selbstschöpfung. Diese ist nicht wie eine Selbstprägung durch äußeres Handlung, sondern geht diesem als inneres Handeln voraus. Das sind Kerngedanken eines sehr besonderen französischen Philosophen: Louis Lavelle (+1951). Er ist inzwischen weithin unbekanant, sollte aber in diesem letzen Abschnitt, der nach einem Freiheitsbegriff jenseits von Wahlalternativen sucht, nicht fehlen.